Seite 64 von 74 ErsteErste ... 14546263646566 ... LetzteLetzte
Ergebnis 946 bis 960 von 1101

Thema: 2015 Civic Type-R (FK2-R) Öl-Thread!

  1. #946
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    "Garage"
    Beiträge
    22.835

    Standard

    Preislich in Relation liegt so ein 0W20 oder 0W15 ggü einem 0W40 auch wieder so, das sich selbst die wohlgerechneten 0,4L Spritersparnis am Ende nicht wirklich rechnen...
    -Hmm. I wonder why he's so eager to go to the garage?
    *The "garage"? Hey fellas, the "garage"! Well, ooh la di da, Mr. French Man.
    -Well, what do you call it?
    *A car hole!
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€ * EK4 Komplettradsatz in schwarz 240€ * DC2R OEM Recaro Konsolen 280€ * 99-00 EJ/EK Radkappen 40€

  2. #947

    Standard

    wenn honda schreibt es kann auch 0w30 oder 5w30 verwendet werden.
    auf was ist dann zu achten bei der auswahl? motul zb. hat hier einige öle im program

  3. #948
    Avatar von daVe87
    Registriert seit
    11.03.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    914

    Standard

    Zitat Zitat von Rushboy Beitrag anzeigen
    wenn honda schreibt es kann auch 0w30 oder 5w30 verwendet werden.
    auf was ist dann zu achten bei der auswahl? motul zb. hat hier einige öle im program
    Darauf dass das Öl die Spezifikationen erfüllt, beim R also ACEA A3 / ACEA A5, ILSAC GF5, API SN

  4. #949
    Avatar von CabKiller
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    GF
    Beiträge
    2.297

    Standard

    @Rova
    und genau so sieht es aus.
    Wer bei dem Auto und hartem Gebrauch nicht alle 5-10k km das Öl wechselt, dem bringt das theoretisch „beste“ Öl auch nix.
    Alles schön und gut erklärt von Lotus, aber es kommt dann ja doch immer auf den einzelnen Fall bzw. Fahrer an.

  5. #950
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.609

    Standard

    Zitat Zitat von ROVA Beitrag anzeigen
    ...Ein 5000km oder älteres 0W20 Öl bei 300 Grad?!
    Ist das ein Messwert ROVA? Welcher Hersteller würde den Ölkreis so auslegen, wenn bei 300 °C die meisten Öle, nicht nur bei den VI-Verbesserern verlieren, sondern auch dessen Grundöl in seinen Eigenschaften drastisch verändert wird?

    Bei unseren Motoren schieben wir ca. 30-50 % der Ölumlaufmasse durch die Gleitlager des Turbos, bei Wälz- oder Nadelgelagerten und Lambda 1-Motoren mag das anders liegen. Der Ölmassenstrom wird neben Druckbedingungen für die Labyrinth-Dichtung über den Temperaturhub über den ATL von bis zu 60 °C eingestellt. Eine lokale Öltemperatur von 200 °C wird generell nicht überschritten, auch lokal und temporär nicht, das Öl wäre innerhalb von wenigen 10 Stunden im Eimer...um es ganz platt zu sagen - Stichworte: Ablagerung durch Verkoken, Oxidation, VI-Additivzersetzung, Versauerung, Verdampfung/Entmischung, ...

    Zitat Zitat von ROVA Beitrag anzeigen
    ...Warum empfehlen die Hersteller bei ihren Topmodellen und Motoren keine 0W20 Öle, weil diese "außerhalb" des NEFZ einen anderen Stellenwert haben und mehr verbrauchen dürfen! Hier nehmen die Hersteller 40er 50er oder 60er Öle, weil hier der Verschleißschutz noch den höheren Stellenwert hat als der Verbrauch.
    Alle Ölhersteller erproben unter härtesten Bedingungen für Öle. Wo? Genau, im L.A. Stadtverkehr, da gehört stundenlanger Stopp-And-Go-Verkehr zum guten Ton. Nichts ist schädlicher für einen Motor als der Start, Volllast und Nenndrehzahl sind gerade zu pillepalle dagegen. Einige Hersteller sind deshalb dazu übergegangen die Notlaufeigenschaften der Hauptlager wieder zu erhöhen, seit Blei verpönt ist wurde viel dieser Verantwortung ans Öl abgegeben. Selbst wenn das Öl warm ist, die Rückkühlmöglichkeiten bei 40 °C Außentemperatur sind eingeschränkt (Motordrehzahl ist niedrig = Umwälzmassenstrom und Druck sind niedrig!), das ist beides bei 200 km/h kein Problem. Klar ist die Abgastemperatur bei Volllast für das Öl äußerst anspruchsvoll, Ablagerungstest werden z.B. mit Abstellung, Last, Abstellung getestet, da gerade dabei diese entstehen (Nachheizeffekt).

    ROVA, ich will hier in der Diskussion keine Antwort oder Empfehlung geben was das beste Motoröl für den FK2R ist, dafür sind die OEM's zuständig. Aber was ich hier mache ist den Stand der Technik, der immer auf eignen Messungen oder wissenschaftlichen Arbeiten basiert, den für mich nicht nachvollziehbare Belastungszuständen und Sicherheitsgewinnen durch hochviskose Öle gegenüber zu stellen. Ich finde bei Hondapower.de sollte eine sachliche Diskussion möglich sein, Angstmachszenarien und Faktenverzerrung dienen dem nicht. Darum hätte ich gerne auf folgende Aussagen eine Quellenangabe:

    - Wo genau wurde eine Öltemperatur von 300 °C gemessen?
    - Wo genau steht das Viskosität und Verschleißschutz direkt miteinander korrelieren?
    - Wie werden aus 2 % Leistungssteigerung von 0W40 auf 5W30 auf einmal 1-2 PS? Wir sprechen doch nicht über ein 100 PS Motörchen...
    - Wo steht das der Verbrauchsvorteil von Motoröl mit absinkender Viskosität theoretisch ist?

    Ich habe für all diese Fragen verlässliche Quellen (SAE-Veröffentlichungen, OEM-Messdaten) für deren Beantwortung genannt und Du sprichst davon das sich 90 % von gutem Marketing um den Finger wickeln lassen... . Ein Schelm wer den Satz zu Ende denkt . Mehr Quellen helfen sicherlich auch die Erkenntnisse hier zu verdichten oder zu entkräften.

  6. #951
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    14.310

    Standard

    Ich bin seit 2002 hier im Forum, ich muss mein Wissen nicht immer und immer wieder unter Beweis stellen, brauch ich nicht, dazu ist mir meine Zeit zu schade und die meisten Leute zu uneinsichtig. Jeder muss das eben für sich selbst entscheiden, und wer mehr wissen will muss eben mehr lernen.

    Ich hab hier schon genügend Zeit geopfert und die Konsequenzen davon getragen, werde ich sicher nicht mehr tun. Habe anderes zu tun, bin eh schon wieder viel zu lange hier und schreibe zu viel. Dafür sind mir die Leute (99%) hier einfach zu egal als das es mir es wert wäre wieder und wieder zu diskutieren. Das bringt mich im Leben nicht weiter.
    Du bist so einer der anscheinend nichts besseres zu tun hat, so war ich auch mal, aber irgendwann bist auch du es leid, glaub mir.

    Soll jeder wie er mag, ich weiß was ich weiß, ich habe es gelernt, praktiziert und erfahren. Ich habe Jahrelange Erfahrung und einige andere User hier auch, denen kannst du erzählen was du willst, es wird nichts ändern.

    Im Grunde ist ja nicht alles verkehrt was du erzählst, aber deine Sichtweise ist eben eine andere und diese vertrete ich nicht und wird auch keiner der auch praktisch damit zu tun hat.

    Erzähl doch den ganzen Krimskrams mal einem der ein 5W50 oder 10W60 entwickelt oder es nutzt, damit meine ich aber nicht Hans Wurst, sondern BMW oder Porsche.

    Und ja, es ist ein Messwert an Temperaturpeaks von BMW. Und selbst bei 200 Grad hätte ein 0W40 mehr Reserven.

    Theoretisch weil im Alltagsbetrieb absolut nicht so reproduzierbar das es eine wirkliche Ersparnis zufolge hätte, (gleich gar nicht bei dem Preisdelta), da hier Wetter, Asphalt, Fahrgewohnheiten einfach alles mehr Auswirkungen haben als das Öl. Aber du bist ja ein kluger Kerl, also frag mich nicht und verkaufe mich nicht für dumm, du weißt was ich damit sagen will und leg nicht alles auf die Goldwaage.

    Ich bin eigentlich nur noch hier um zu spammen oder blöde Kommentare abzulassen, sei froh das ich noch so sachlich hier antworte, mir ist das wie gesagt alles einfach zu dumm und zu blöd geworden irgendwelche fremden Menschen von irgendetwas überzeugen zu wollen, welche sowieso nur Bestätigung ihrer eigenen Entscheidungen haben wollen.

    Wie dem auch sei, Mugen nutzt 5W40 oder 0W40, Honda gibt jedes A3 frei welches diese Spec erfüllt und gibt auch andere Viskositäten als 0W20 an, es gibt viele welche 5W50 oder 10W60 fahren usw.etc. Sag was du willst, allein das reicht aus um alles zu widerlegen was ein 0W20 als MUSS rechtfertigen würde.

    So... wegen dir wieder viel zu viel geschrieben und Zeit hier geopfert, allein deswegen kann ich dich nicht leiden!
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  7. #952
    1HGEJ2
    Gast

    Standard

    Theorie vs Praxis...in Love

  8. #953
    Avatar von daVe87
    Registriert seit
    11.03.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    914

    Standard

    Zitat Zitat von ROVA Beitrag anzeigen

    Erzähl doch den ganzen Krimskrams mal einem der ein 5W50 oder 10W60 entwickelt oder es nutzt, damit meine ich aber nicht Hans Wurst, sondern BMW oder Porsche.
    Also soweit mir das bekannt ist, hat Porsche bis hin zum 911 GT3 als Erstbefüllung Mobil1 0W40. Beim GT2 RS weiß ich das leider nicht.
    Aber 10W60 kommt in keinem Serienporsche als Erstbefüllung zum Einsatz.

  9. #954
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    "Garage"
    Beiträge
    22.835

    Standard

    M3 E46 (CSL?) lief meines Wissens nach u.a. mit 10W60 vom Band.
    -Hmm. I wonder why he's so eager to go to the garage?
    *The "garage"? Hey fellas, the "garage"! Well, ooh la di da, Mr. French Man.
    -Well, what do you call it?
    *A car hole!
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€ * EK4 Komplettradsatz in schwarz 240€ * DC2R OEM Recaro Konsolen 280€ * 99-00 EJ/EK Radkappen 40€

  10. #955
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Kärpön
    Beiträge
    4.821

    Standard

    Ich dachte ich hätte hier alles geklärt ! Man man man ... jetzt hat Rova wieder schlechte Laune ! Tolle Wurst

  11. #956
    Avatar von Skunky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    4.337

    Standard

    Zitat Zitat von Paintballer3000 Beitrag anzeigen
    Ich dachte ich hätte hier alles geklärt ! Man man man ... jetzt hat Rova wieder schlechte Laune ! Tolle Wurst
    eher beweist du das die erde flach ist

  12. #957
    AmtsinhaberAlfafahrer e.V. Mitglied Avatar von äktschenändi
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    11.094

    Standard

    Welches Öl ist denn jetzt unterm Strich besser?
    Isse Alfa, isse kapuuutt
    Isse BMW, isse auch kaputt

  13. #958

    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Oberasbach bei Fürth
    Beiträge
    829

    Standard

    Bitte bei Seite 1 wieder anfangen

  14. #959
    FK2 #R6626 Avatar von Toni CTR-2015
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.457

    Standard

    https://www.hks-power.co.jp/en/produ...sop/index.html

    https://www.hks-power.co.jp/en/picku...dex.html#typer

    Superior engine protection and fuel saving performance.

    • Stock Grade *w20 applicable
    • Max Oil Temp: 120 grad Cel.
    • API/SN ILSAC/GF-5



    Engine protection and fuel efficiency performance are balanced at a high level.

    • Stock Grade *w30 applicable
    • Max Oil Temp: 130 grad Cel.
    • API/SN ILSAC/GF-5


    https://www.hks-power.co.jp/en/product/oil/pro_oil/index.html



  15. #960
    1HGEJ2
    Gast

    Standard

    Max oil temp 120grad bei 0w20? Die sind ja schnell erreicht mitm turbo im Sommer

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •