Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 64

Thema: Polizeikontrolle Fk2-R

  1. #46
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    909

    Standard

    Je nach dem wo man ist, lohnt es sich wirklich wenn man sich den Beamten gegenüber ordentlich verhält. Wir haben hier im 3 Wochen Takt Verkehrskontrolle, in welcher ich auch schon mehrmals rausgezogen wurde (ohne "R"). Wenn die sich positiv oder gar nicht an mich erinnern ist immer besser, als wenn sie sich negativ an mich erinnern ...

  2. #47
    Avatar von waterstrott
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Werneuchen
    Beiträge
    359

    Standard

    Zitat Zitat von vpower Beitrag anzeigen
    Definiere "rechtens"? Der Polizist fährt nicht mit Scheuklappen Streife... Heißt wenn ihm was ungewöhnliches auffällt, ist es rechtens da nach zu Haken.

    Ansonsten, will ich hier keinem beibringen wie er sein Leben zu leben hat. Recht haben, Recht bekommen auf sein Recht bestehen...
    Ja, deswegen hatte ich es ja auch in Anführungszeichen gesetzt. Mir fiel da tatsächlich nichts besseres ein, was auf die Ausführung der Tätigkeit eines Polizisten besser passt =)
    Keiner wird sagen dass es falsch ist eine Verkehrskontrolle durchzuführen oder einem Verdacht nachzugehen bzw zu äußern, aber wie man das Ganze zwischenmenschlich gestaltet sollte doch nach einer normalen höflichen Art und Weise ablaufen.
    Wir waren nicht dabei und wer zu wem pampig war, naja das bekommen wir auch nicht raus. Da kann es sicherlich auch zu einer wunderschöne Eigendynamik kommen ;-)

    Zitat Zitat von vpower Beitrag anzeigen
    Klar, sind die OEM Stoßstangen zugelassen...

    Wiederum, wenn der Beamte in seiner Freizeit nicht autoaffin ist und den Begriff "diffusor" nur aus dem 2 Tages crashkurs von vor 5jahren kennt, wo der Lehrgangsleiter erzählt hat, dass Rieger böse ist, nun ein batmobil anhält und einen blanko Fahrzeugschein in die handgedrückt bekommt, würde ich es ihm persönlich nicht übel nehmen wenn er etwas skeptisch wird.

    Ansonsten, wäre mir die rennerei im Nachhinein einfach zu doof und zu aufwendig.
    Ja, wäre mir auch definitiv zu aufwendig! Das sind ja auch alles nur Vermutungen, aber wenn der Herr auf Streife tätig ist und nicht autoaffin, dann ist es ja noch unsinniger so eine Show abzuziehen. Das führt lediglich dazu dass er seine eigene Autorität untergräbt.
    Wie auch immer hätte die Situation sicherlich ein schöneres Ende nehmen können, das wäre von beiden Seiten beeinflussbar gewesen, so denke ich.

  3. #48

    Registriert seit
    03.04.2016
    Beiträge
    1.211

    Standard

    Zitat Zitat von Typergeko Beitrag anzeigen
    hatte vorhin eine Kontrolle,bin baff
    Er:schönen Abend,einmal Fahrzeugschein und Führerschein bitte.
    Ich:Bitteschön,daraufhin hat er gefragt sind die felgen eingetragen?nein,der Spoiler?nein,die Scheibentönung?nein,bremsen?nein,Stoßstange vorne-hinten?nein.
    Er:Sie wissen das es eine Ordnungswidrigkeit ist
    Ich:Voll am lachen,nein ich weiss es nicht
    Selbstgemachtes Leid!

    Er hat eine Kontrolle durchgeführt. Darf er jederzeit machen, nur um zu gucken ob Du & Dein PKW verkehrssicher sind.

    Du hast ihn dann verarschen wollen & er hat sich im Rahmen seiner Möglichkeiten gewehrt & Dir legal Zeit gestohlen. Einfach indem er alles abgeklappert hat, was an Deinem PKW so aussieht, als ob es nicht Serie sein könnte.

    Ich würde sagen er hat alles Richtig gemacht, nachdem Du ihn hast verarschen wollen!

    Du hättest so antworten können, ohne ihn dabei auszulachen versteht sich: daraufhin hat er gefragt sind die felgen eingetragen?Serie, kommt so aus dem Werk,der Spoiler?Serie, kommt so aus dem Werk,die Scheibentönung?Serie, kommt so aus dem Werk,bremsen?Serie, kommt so aus dem Werk,Stoßstange vorne-hinten?Serie, kommt so aus dem Werk, dann wäre der Polizist sich nicht vollkommen verarscht vorgekommen.

    Unterm Strich bleibt halt, dass Du ein bisschen Spaß mit dem Polizisten hast haben wollen & er sich dann einen Spaß mit Dir erlaubt hat. Ist also nach hinten losgegangen, denn Du standest dumm rum, er zwar auch, aber er wurde dafür bezahlt (& musste obendrein in der Zeit keine vollge****ten Leute aus dem Bus werfen usw.)!

    & er wird nicht Zuhause sitzen & sich ärgern, einen Thread im Forum eröffnen & hoffen, dass keine Anhörung in Bußgeldverfahren kommt!

    & selbst wenn Du jetzt eine, wie hier schon vorgeschlagen wurde, Diebstaufsichtbeschwerde schreiben solltest, dann setzt er sich hin & schreibt eine Stellungnahme, für die er, Du kannst es Dir ja wieder denken, auch bezahlt wird. Mit der geht er dann zum Chef & legt ihm das mit den Worten hin, dass der Bürger wieder dokumentiert hat, dass er die Aufgabe für die er bezahlt wird, auch wirklich macht!

    Du 0, Polizist 1

    Hättest Du einfach freundlich geantwortet & gesagt, dass alles Serie ist & er das gerne über Honda klären kann, wärest Du schnell wider unterwegs gewesen. Durch die Verarsche hat er sich einfach Zeit genommen & sie Dir gestohlen. Wie reagierst Du auf der Arbeit, wenn Dich einer verarschen wollen würde?

    edit Nie mit der Rennleitung anlegen, im Zweifel sitzt der lange Arm des Gesetzes am längeren Hebel & man selber hat die Rennerei.
    Hätte er es auf die Spitze getrieben & den "Umbauten" ohne Abhame eine Gefahr für den Straßenverkehr unterstellt, dann hätte er den Schlüssel sicherstellen können & Du wärest zu Fuß gegangen
    Geändert von GT-R (11.10.2017 um 13:10 Uhr)

  4. #49
    1HGEJ2
    Gast

    Standard

    Gtr ist ein polizei Freund merke ich gerade..bist selber beamter?

  5. #50
    trolling you to death Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    455

    Standard

    ich versteh das immer nicht warum es so gepredigt wird nett zu der polizei zu sein und denen in arsch zu kriechen. Natürlich sollte man nicht pampig sein, aber das zu keinem menschen egal ob polizist oder nicht.

    Die Polizei wird von uns bezahlt und dann sollte man denen noch in arsch kriechen wenn man NICHTS falsch gemacht hat und ALLES ordnungsgemäß ist? Nur weil sie den Job für den WIR sie bezahlen nicht richtig machen?

    Wenn man zu schnell gefahren is und dann etwas mehr freundlichkeit und respekt aufbringt ist das sicher nicht schädlich, aber das ist ja eine ganz andere situation.

    Die Polizei ist nicht Gott und darf alles tun und lassen wie sie wollen.

  6. #51
    Avatar von daVe87
    Registriert seit
    11.03.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    914

    Standard

    Zitat Zitat von GT-R Beitrag anzeigen
    edit Nie mit der Rennleitung anlegen, im Zweifel sitzt der lange Arm des Gesetzes am längeren Hebel & man selber hat die Rennerei.
    Hätte er es auf die Spitze getrieben & den "Umbauten" ohne Abhame eine Gefahr für den Straßenverkehr unterstellt, dann hätte er den Schlüssel sicherstellen können & Du wärest zu Fuß gegangen
    In dem Fall hätte er schneller nen Anwalt am Ohr und ne Dienstaufsichtsbeschwerde am Kopf gehabt, als er Piep sagen kann. Ein Streifenpolizist ist auch nicht allmächtig.Er darf nämlich mal überhaupt nicht die Schlüssel sicherstellen und nur die Weiterfahrt verbieten, bis ein Sachverständiger (was er offensichtlich NICHT ist) ein Urteil abgegeben hat.
    Geändert von daVe87 (11.10.2017 um 15:01 Uhr)

  7. #52
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.969

    Standard Polizeikontrolle Fk2-R

    Beweislage? Ihr sabbelt und sabbelt, das interessiert weder Anwalt noch Richter, wenns nicht belegt ist.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von fischi (11.10.2017 um 16:26 Uhr)
    Aus dem Alter bin ich raus.

  8. #53
    AmtsinhaberAlfafahrer e.V. Mitglied Avatar von äktschenändi
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    11.094

    Standard

    Limo trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf. Aber einen krummen Nagel. Mit einer Wasserrohrzange.
    Isse Alfa, isse kapuuutt
    Isse BMW, isse auch kaputt

  9. #54
    Avatar von Vegeta
    Registriert seit
    24.08.2017
    Ort
    Kreis Wesel
    Beiträge
    29

    Standard

    Man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht zuviel hineininterpretieren, der Polizeibeamte hat nur seine Pflicht getan und
    war evtl. zu übertrieben aufmerksam bei der Kontrolle vom CTR. Man kann nicht alle Polizisten über einen Kamm scheren,
    selbst die unterscheiden sich in ihrer Persönlichkeit und Arbeitsweise. Aber werde mir auch sicherheitshalber
    eine Broschüre vom CTR ins Handschuhfach legen, für den Fall der Fälle .

    @Typergeko: in welchem Stadtteil von Duisburg ist das passiert?
    Geändert von Vegeta (11.10.2017 um 20:02 Uhr)

  10. #55
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    12.298

    Standard

    Zitat Zitat von GT-R Beitrag anzeigen
    Selbstgemachtes Leid!

    Er hat eine Kontrolle durchgeführt. Darf er jederzeit machen, nur um zu gucken ob Du & Dein PKW verkehrssicher sind.

    Du hast ihn dann verarschen wollen & er hat sich im Rahmen seiner Möglichkeiten gewehrt & Dir legal Zeit gestohlen. Einfach indem er alles abgeklappert hat, was an Deinem PKW so aussieht, als ob es nicht Serie sein könnte.

    Ich würde sagen er hat alles Richtig gemacht, nachdem Du ihn hast verarschen wollen!

    Du hättest so antworten können, ohne ihn dabei auszulachen versteht sich: daraufhin hat er gefragt sind die felgen eingetragen?Serie, kommt so aus dem Werk,der Spoiler?Serie, kommt so aus dem Werk,die Scheibentönung?Serie, kommt so aus dem Werk,bremsen?Serie, kommt so aus dem Werk,Stoßstange vorne-hinten?Serie, kommt so aus dem Werk, dann wäre der Polizist sich nicht vollkommen verarscht vorgekommen.

    Unterm Strich bleibt halt, dass Du ein bisschen Spaß mit dem Polizisten hast haben wollen & er sich dann einen Spaß mit Dir erlaubt hat. Ist also nach hinten losgegangen, denn Du standest dumm rum, er zwar auch, aber er wurde dafür bezahlt (& musste obendrein in der Zeit keine vollge****ten Leute aus dem Bus werfen usw.)!

    & er wird nicht Zuhause sitzen & sich ärgern, einen Thread im Forum eröffnen & hoffen, dass keine Anhörung in Bußgeldverfahren kommt!

    & selbst wenn Du jetzt eine, wie hier schon vorgeschlagen wurde, Diebstaufsichtbeschwerde schreiben solltest, dann setzt er sich hin & schreibt eine Stellungnahme, für die er, Du kannst es Dir ja wieder denken, auch bezahlt wird. Mit der geht er dann zum Chef & legt ihm das mit den Worten hin, dass der Bürger wieder dokumentiert hat, dass er die Aufgabe für die er bezahlt wird, auch wirklich macht!

    Du 0, Polizist 1

    Hättest Du einfach freundlich geantwortet & gesagt, dass alles Serie ist & er das gerne über Honda klären kann, wärest Du schnell wider unterwegs gewesen. Durch die Verarsche hat er sich einfach Zeit genommen & sie Dir gestohlen. Wie reagierst Du auf der Arbeit, wenn Dich einer verarschen wollen würde?

    edit Nie mit der Rennleitung anlegen, im Zweifel sitzt der lange Arm des Gesetzes am längeren Hebel & man selber hat die Rennerei.
    Hätte er es auf die Spitze getrieben & den "Umbauten" ohne Abhame eine Gefahr für den Straßenverkehr unterstellt, dann hätte er den Schlüssel sicherstellen können & Du wärest zu Fuß gegangen
    Genau so sieht es aus.
    Ok, der Schlüssel wird nicht beschlagnahmt bzw. das Fahrzeug ohne ersichtlichen Grund stillgelegt, aber eine Vorführung beim Sachverständigen kann man schon anordnen.

    Und wie Limo schon schreibt, IHR bezahlt die Polizei, dann habt IHR natürlich auch das Recht darüber zu bestimmen was er darf und nicht.

    Niemand muss die Polizei unterstützen um sich zu selbst zu belasten. Aber was jeder aus so einer Situation macht muss er selbst wissen ;-)

    @daVe87: Wieso hat der Polizist den Anwalt am Ohr?Und deine Dienstaufischtsbeschwerde kannst du ja gern machen. Das kannst du dann dem Richter erklären, dass du halt bisschen pampig warst in der Kontrolle.

  11. #56
    Avatar von daVe87
    Registriert seit
    11.03.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    914

    Standard

    Ganz einfach, weil er nicht OHNE triftigen Grund mein Fahrzeug (Schlüssel) beschlagnahmen kann/darf, wenn das Fahrzeug Serie ist und er es nur auf Grund seines Nichtwissens/Inkompetenz durchziehen will. Da wird schnell das Handy gezückt, die richtige Person angerufen und die bekommt er dann ans Ohr oder eben per Lautsprecher.

    Wie gesagt, Polizei darf auch nicht alles.

  12. #57
    trolling you to death Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    455

    Standard

    Zitat Zitat von daVe87 Beitrag anzeigen
    Ganz einfach, weil er nicht OHNE triftigen Grund mein Fahrzeug (Schlüssel) beschlagnahmen kann/darf, wenn das Fahrzeug Serie ist und er es nur auf Grund seines Nichtwissens/Inkompetenz durchziehen will. Da wird schnell das Handy gezückt, die richtige Person angerufen und die bekommt er dann ans Ohr oder eben per Lautsprecher.

    Wie gesagt, Polizei darf auch nicht alles.
    solche eine art von beschlagnahmung darf nur bei geklauten fahrzeugen vollzogen werden.

  13. #58

    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    40

    Standard

    @Vegeta
    Landschaftspark Nord die Ecke.

    Was die Polizei darf,oder nicht darf,weiß ich jetzt nicht....so gut kenne ich mich mit dem gesetzt auch nicht aus.Mag sein das ich vielleicht nach seiner ersten Frage nicht rumgeschleimt habe,wie es manch einer hier wohl tun würde,oder nicht nach seiner Pfeife getanzt.....Fackt ist,so behandelt Mann keine Leute..nur weil Mann ein Stern hat.Ich weiß das ich gegenüber dem Gesetz,oder dem Beamten,den kürtzeren ziehe.Spielt hier aber keine Rolle,da ich weder dem Gesetz,noch dem Beamten was zu Schulden kommen lassen habe.

  14. #59
    Avatar von Rhodosmaris
    Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    551

    Standard

    @Typergeko,
    paßt schon, ich bin mit dir im groben einer Meinung. Ich bin auch nicht mit irgendwelchen Willkürlichkeiten einverstanden.
    Mit dem Auto bin ich seit Jahren nicht angehalten worden, aber letztes Jahr mit der Simson (50er).
    Er. Geschwingigkeitskontrolle
    Ich. Wie schnell war ich denn?
    Er. Wir haben sie nicht gemessen.
    Ich. Sie haben doch grad Geschwindigkeitskontrolle gesagt (Laser war aufgebaut).
    Er. Überlegt kurz... ähm... allgemeine Verkehrskontrolle. Fahrzeugschein und Führerschein.
    Ich. Fahrzeugschein hab ich nicht, kann ihnen aber die BE und den Versicherungsschein zeigen.
    Er. Versicherungsschein reicht. Schaut kurz rein, gibt ihn mir wieder und fragt, was das für eine Marke ist.
    Ich. Simson
    Er. Ist das ein Mofa.
    Ich. Nein Kleinkraftrad.

    Damit war die Sache erledigt und ich konnte weiterfahren. Fragen musste ich mich allerdings, ob der gute Mann in Uniform des lesens mächtig war.
    Daß es eine Simson und ein KKR ist, steht in dem Papierchen, was er vermeintlich gelesen hat.

    ciao Maris

  15. #60
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    909

    Standard

    Zitat Zitat von Limo Beitrag anzeigen
    ich versteh das immer nicht warum es so gepredigt wird nett zu der polizei zu sein und denen in arsch zu kriechen. Natürlich sollte man nicht pampig sein, aber das zu keinem menschen egal ob polizist oder nicht.

    Die Polizei wird von uns bezahlt und dann sollte man denen noch in arsch kriechen wenn man NICHTS falsch gemacht hat und ALLES ordnungsgemäß ist? Nur weil sie den Job für den WIR sie bezahlen nicht richtig machen?

    Wenn man zu schnell gefahren is und dann etwas mehr freundlichkeit und respekt aufbringt ist das sicher nicht schädlich, aber das ist ja eine ganz andere situation.

    Die Polizei ist nicht Gott und darf alles tun und lassen wie sie wollen.
    nun - nett und freundlich sein und in den Arsch kriechen sind zwei unterschiedliche Dinge. Und der Job der Polizei ist schon scheisse, vor allem wenn man dann in der Kontrolle die Helden hat, die es "dem doofen Polizisten mal zeigen wollen, was er alles nicht mit einem machen kann". Auch finde ich es immer etwas lustig mit "die Polizei wird von uns bezahlt", frei nach dem Motto "ey, ich Zahl Dir Vogel Dein Gehalt, jetzt spring mal hurtig". Natürlich darf die Polizei nicht tun und lassen was sie will, aber wer da in der Kontrolle halt mit dem großen Maul auftritt - der hat uU zu Recht mal Pech gehabt und wird komplett gefilzt. Denn umgekehrt muss man sich auch als Polizist nicht jeden Mist gefallen lassen.

    Meine Erfahrung: wenn man in normalem anständigen Ton mit denen redet, dann sind die idR schon ganz froh und ebenfalls freundlich. Ich hab auch schon gefragt, warum gerade ich rausgezogen wurde - und bekam das erklärt. Einmal wurde ich an einem Regen-Sauwettertag rausgeholt, der Beamte hatte wirklich keinen Spaß. Das muss man dann eben auch mal sehen. Und wenn ich halt was auf dem Kerbholz hab, dann darf ich eben keine Memme sein wenn ich erwischt werde - das klappt dann auch besser mit dem Beamten wenn man halt zugibt eiskalt erwischt worden zu sein, als "nö, ich weiß gar nicht dass hier Tempobegrenzung ist ..."

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •