Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: JPs EJ6 WeekendWarrior

  1. #1
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    130

    Standard JPs EJ6 WeekendWarrior

    Nachdem ich 2018 das Civic Coupe EJ6 von "Maxi2304" übernommen habe ist schon einiges passiert.
    Vom Vorbesitzer schon modifiziert:



    • Bremsenswap VA auf Integra / HA auf VTI
    • Goodridge Stahlflex Bremsleitungen
    • TakataGurte 3"
    • Sparco Vollschalensitze
    • ITR Airbox
    • ASB Swap auf D16Y8
    • TSS Krümmer
    • EG2 Kat
    • TSS MSD
    • Magnaflow MSD
    • OZ Ultraleggera
    • FK Automotiv Wurstfahrwerk
    • Schwarzer Teppich
    • Zusatzinstrumente Mittelkonsole
    • Plasma Tacho
    • TypeR Grill


    Hatte ich eine gute Basis um noch mehr aus dem Wagen zu machen:


    Umbauten 2019:


    EP1/2 Lenkrad modifiziert - unten abgeflacht, Alcantara oben unten, perforiertes Leder an den Griffflächen, Zentriermarkierung Leder





    KW Variante 3 INOX line mit Energy Suspension Domlagern




    Wechsel der Sparco vollschalen auf neue Recaro Speed 5 ABE

    [


    Türdämmung und neues Front System von Andrian Audio






    Hollywood SPV20 Zusatzbatterie hinten und Audison Voce AV5.1k




    __________________________________________________ __________________________________________________ _____________________________________________

    Nachdem ich eine Weile mit dem Setup gefahren bin und ein paar Versuche auf dem Track hatte inkl. kleinem Shooting (Heidbergring), musste das Fahrwerk und Bremsanlage nochmal überarbeitet werden.
    So ging es dann erst 2022 weiter...





    Umbauten 2022:

    Korrosionstechnisch war der Zustand gut an Radläufen, jedoch waren die Heckansätze an den Spurknochen und der Tankbereich nicht schon etwas in Mitleidenschaft gezogen.
    Also großen Programm mit:

    • Fertan Rostumwandler
    • Brantho Korrux Nitrofest Grundierung
    • Nahtabdichtung
    • Steinschlagschutz (nicht auf Bitumenbasis sondern Kunstharz)
    • Brantho Korrux 3in1 Chassislack
    • 8kg Mike Sanders Korrosionsschutzfett


    Werkzeuge:
    • Sandstrahlpistole
    • Lackierpistole für Steinschlagschutz
    • Lackierpistole für Grundierung
    • Pistole für MikeSanders


    Vorgehen:
    • Mit Schleifequipment das gröbste entfernt
    • Mit Glasperlen Falze und schwerzugänglich stellen gestrahlt
    • Fertan Umwandler - mehrere Durchgänge -> Auftragen -> 24h warten -> mit Wasser abwaschen
    • Grundierung -> 24h warten
    • Nahtabdichtung -> 24h warten
    • Steinschlagschutz -> 24h warten
    • Chassislack -> 24h warten
    • MikeSanders








    Grundierung:


    Nahtabdichtung:


    Steinschlagschutz:


    Chassislack:




    Bremsleitungen wieder montiert:



    Der Tank wurde auch aufbereitet und eine Aeromotive Stealth Kraftstoffpumpe verbaut:







    Alle Halter sowie Tankrohr und Hitzeschutzblech wurden Pulverbeschichtet sowie neue OEM Hondaschrauben verwendet:




    Dann ging es an die Achsen, auch diese wurden Pulverbeschichtet und mit Prothane / ES Buchsen versehen.
    Zusaetzlich hab es Sturzversteller fuer die HA:




    Anschließend gab es neue Accord Type R Saettel vor die VA und neue Integra Saettel für die HA.
    Wurden in Gold gepulvert und mit neuen Dichtungen wieder zusammen gesetzt.
    Bremsscheiben Vorne/Hinten Turbogroove und EBC Bluestuff NDX:






    Da zum Reisbrennen die Karre fertig musste, kommt die Vorderachse erst jetzt dran. Dort ist keine Korrosionsbeseitigung nötig und wird nur mit Sturzverstellern und neuen Lagern refurbished
    Achja, Semislicks gabs dann auch noch





    Geändert von joens1337 (18.08.2022 um 18:45 Uhr)

  2. #2
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    130

    Standard

    Plan für die Vorderachse sowie Erweiterung Heckachse, ist auch alles schon bestellt / eingetroffen:

    • Lenkung:
    • neue Axialgelenke
    • neue Spurstangenköpfe
    • neue Faltenbalge
    • Lenkgetriebe neu lackieren
    • ES Buchsen für Lenkgetriebe


    • Achse:
    • Hardrace erweiterte Traggelenke
    • Radlager VA
    • Sturzversteller Skunk2 ProPlus
    • ITR Stabi VA
    • ITR Stabi HA
    • ES Buchsen VA komplett
    • ES Stabibuchsen HA
    • ASR Strebe
    • Koppelstangen ITR VA
    • Koppelstangen EK4 HA
    • Domstrebe Tegiwa HA


    • Abgasanlage
    • SRS R60 (E-Zeichen)



    Was noch zu bestellen ist wären die Adapter für den HA Stabi um die Koppelstangen zu montieren, Tegiwa 3-Punkt Domstrebe VA und die Abgasanlage wird komplett auf V-Band Schellen umgebaut.
    Geändert von joens1337 (17.09.2022 um 00:36 Uhr)

  3. #3
    Schlossherr Avatar von pAuLe
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    ORE MOUNTAINS
    Beiträge
    4.528

    Standard

    Einmal richtig. So gefällt mir das


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    #ee_meeting e.V. Mitglied Avatar von buggs
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    16.733

    Standard

    Wow, gute Arbeit und schön dokumentiert, danke fürs teilhaben lassen
    EE/EF hool for life

    Honda 1.6 i-VT #150 - Rebuild 2022

  5. #5
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.999

    Standard

    coupe_liebe !

    Das Türblech ist wild. Also find ich top. Hätte aber immer Angst, dass ich da mal ran muss. (Fensterheber, ...)
    Aber gut, muss man halt Serviceöffnung schneiden und wieder ne Matte drüber klatschen.
    Jott ist keine Maßeinheit.

    Senf ist keine Hauptspeise beim ersten Date!

  6. #6
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    130

    Standard

    Danke fürs Feedback!
    Zur Türdämmung - es ist schon etwas nervig wenn man da mal ran muss. Erfahrungsgemäß hatte ich aber noch bei keinem Wagen nen Problem an dem ich das gemacht hatte aber wenn dann muss man das wirklich etwas mühselig abpulen...:/

    Eigentlich sollte die VA zur AsiaArena Anfang September fertig sein aber ich schaffe durch die Lieferzeiten wohl nur die Abgasanlage die nächste Woche eintreffen soll - ist ja auch seit Mai bestellt ^^

  7. #7
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    12.367

    Standard

    Schön gemacht das Coupe.
    Danke für das ausführliche Bebilderung und bei der Konservierung, hält der auch die nächsten 30 Jahre.

  8. #8
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Richtig leckeres QP und schön, dass es mal wieder einen neuen Build-Thread gibt! Wusste gar nicht, dass man auf Sportsitze umrüsten darf beim EJ6. Die Rostbehandlung schaut wirklich sauber und durchdacht aus. Schön, wenn man eine Bühne und Zeit hat Weiterhin maximale Erfolge und immer schön dokumentieren. Wohne übrigens auch im Landkreis Harburg (Winsen City)...

  9. #9
    official HP-Poach-Minister e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37412
    Beiträge
    3.743

    Standard

    Gefällt mir was du da treibst. Die Rostbekämpfung sieht sehr nachhaltig aus.


    Ich baller’ in dem Coupé mit 240 über die Bahn - dat is meine Freiheit!
    - Karl-Heinz Grabowski -

  10. #10

    Registriert seit
    13.12.2017
    Ort
    59
    Beiträge
    80

    Standard

    Schöned Coupe! Viel Arbeit und Geld reingesteckt das sich hoffentlich in den nächsten Jahrzehnten bezahlt macht.

    Gesendet von meinem SM-M307FN mit Tapatalk

  11. #11
    geiler Typ e.V. Mitglied Avatar von Turbo-JOBU
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Kreis Soest/Erwitte
    Beiträge
    2.799

    Standard

    So ist das der vernünftige Weg.
    Top Arbeit

  12. #12
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    130

    Standard

    @Gerred der Wagen wurde auf 2-Sitzer ungetragen. Gurte hinten rausgenommen und gut is.
    Vllt sieht man sich mal iwo?!

    BTW: Die DC2 Stabi sind aus UK angekommen
    AGA sollte nächste Woche da sein, dann kommt die erstmal mit V-Band Schellen ran.


  13. #13
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    9.151

    Standard

    Schönes Projekt.

    Ein Coupe is wieder einfach nur ein schönes Auto.
    Willst mit dem Teil dann weng Trackdays etc. fahren? Oder was schönes für die Landstraße?

  14. #14
    Roster, Klöße & Bier e.V. Mitglied Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.363

    Standard

    Das schaut nach guter Arbeit aus am Unterboden.
    Generell haben wir hier zuwenige Coupe-Projekte. Es ist einfach immernoch das schönste Auto <3


    Wie performt der Syron denn so ggü einem AD08?

  15. #15
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    130

    Standard

    Etwas späte Rückmeldung leider...vor der Asia-Arena war die SRS R60 Abgasanlage noch anzupassen und zu montieren. Klingt viel besser als dieser mix aus nem Invidia MSD und nem Magnaflow. Das war vorher viel zu dumpf und war dann durch die Mods und Einzeleintragungen mit der fragwürdigen Magnaflow ABE auch langsam zu heiß. Für den TÜV hat es immer gereicht, aber denke bei nem Cop mit etwas Hirnschmalz wird das nix
    Hab an dem Tag keine Fotos von der AGA gemacht...passte aber wirklich sehr gut, nur das Endstück musste verlängert werden weil es mit der Hecklippe sonst zu kurz ist und mit die Stoßstange anpustet.

    @Alf: Die Syron habe ich bis jetzt nur auf dem Heidbergring bei uns hier oben in Geesthacht gefahren. Gingen die ersten 2 Runden gut, dann sind sie komplett zu warm geworden und haben geschmiert. Akustik ist auch nicht dolle, sobald der Untergrund wechselt oder man auf so Bitumennähten fährt. Klingt wie ein Zischen, total nervig. Kommen wieder runter und ich geh auf die Nankang von der Heckachse, sind ein ganz anderes Kaliber, grade was auch die Flankensteifigkeit angeht.

    @MB2_Horst: Soll auch mal was für nen Trackday sein, möchte aber eigentlich keinen Käfig einbauen um das Interior bzw. Platz zu erhalten. Soll ja auch mal nach Österreich in die Berge gehen und bisschen Sightseeing können der Wagen. Mit Hifi ist das eh nicht konsequent genug.


    Also nach der Asia-Arena direkt am Montag den Wagen schon wieder zerlegt - diesmal Vorderachse:




    Erstmal alles demontiert und ausgepresst damits zum Pulvern kann:




    Habe mich entschlossen nochmal eine Traction Bar von Innovative Mounts zu ordern, brauchte von denen eh noch die B-Motor Stütze und bisschen kleinkram für den ITR Stabi.
    Bei der Traction Bar scheiden sich ja die Geister, ich will es einfach mal ausprobieren ob es was ausmacht. Wird mit dem D-Motor jetzt nicht groß zum Wheelhopping kommen, soll aber ja schon mal alles vorbereitet werden für den B18.
    Für alle die sich fragen warum in der heutigen Zeit noch B18 swap und nicht K20 - Hab den Motor schon ewig im Aufbau und tatsächlich kurz vor Vollendung. Ist mehr nach dem Motto: Schon so viel investiert, das man das jetzt zu ende machen muss, weil man die Kohle nie wieder rausbekommt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •